FAQ's

Häufig gestellte Fragen zu unseren Dienstleistungen

Frage Antwort
Bekomme ich bei einer Kalibrierung ein Zertifikat mit den Messdaten? Ja, wir dokumentieren alle Kalibrierungen in einem Zertifikat mit den gemessenen Werten. Der Kunde kann bei einem Audit die Kalibrierung mit dem ausgestellten Zertifikat nachweisen.
Habe ich nach der Kalibrierung wieder ein genaues Messgerät? Bei der Kalibrierung wird am Messgerät nichts verändert. Kalibrierung bedeutet, dass die angezeigten Werte mit einem Referenzstandard verglichen werden. Wenn die angezeigten Werte innerhalb der Messgerätetoleranz zum Standard liegen, wird in der Regel keine Justierung vorgenommen

Bei Abweichungen > Toleranz oder auf Kundenwunsch kann (je nach Gerät) eine Justierung (Abgleich) auf den Standardwert ausgeführt werden. Nach einer Justierung ist eine erneute Kalibrierung notwendig.
Wer bestimmt das Kalibrierintervall? Der Kunde muss das Kalibrierintervall nach seinen Anforderungen festlegen (z.B. 1 Jahr). Wir als Kalibrierlabor dürfen kein Kalibrierintervall für Kundengeräte vorschreiben (nach ISO/IEC/EN 17025).
Was passiert, wenn mein Messgerät ausserhalb der Toleranz ist? Wir orientiern den Kunden sofort über die Abweichung. Nach Absprache mit dem Kunden können die Abweichungen vom Kunden toleriert werden (Gerät genügt noch seinen Anforderungen), oder das Gerät kann neu justiert werden oder muss eventuell repariert werden.
Werden die Batterien der Messgeräte bei der Kalibrierung auch geprüft? Ja, bei Geräten mit Batterien oder einem Akku wird bei uns der Zustand der Batterien kontrolliert und gegebenenfalls werden Batterien und Akku's ersetzt.
Wird bei netzbetriebenen Geräten bei der Kalibrierung ein Sicherheitstest nach VDE 701 ausgeführt? Ja. Bei netzbetriebenen Geräten führen wir bei der Kalibrierung standardmässig ein Sicherheitstest nach VDE 701/702 aus.
Was ist der Unterschied zwischen einer SCS-Kalibrierung und einer Werkskalibrierung? Eine SCS-Kalibrierung ist eine Kalibrierung im akkreditierten Bereich. Die akkreditierten Messverfahren wurden von den Akkreditierungsbehörden überprüft und freigegeben. Die akkreditierten Bereiche sind im SCS-Verzeichnis aufgeführt.

Bei Werkskalibrierungen sind die Messverfahren nicht von einer Behörde geprüft. Wir wenden aber dieselben Prozesse wie bei den akkreditierten Verfahren an.
Kann ich das Kalibrierzertifikat auch als PDF-Datei erhalten? Ja. Wir erstellen von jedem Zertifikat eine geschützte und elektronisch signierte PDF-Datei, welche wir mindestens 5 Jahre archivieren. Auf Kundenwunsch kann das Zertifikat auch als PDF ausgeliefert werden (z.B. per E-Mail). Kunden, die ein APTObase-Account haben, können das Zertifikat jederzeit über das Internet aus der Datenbank abrufen.
Was ist der Unterschied zwischen Eichung und Kalibrierung? Eichen und Kalibrieren sind oft verwechselte Tätigkeiten. Hierzu gibt es einen Artikel der SAS (Schweizerischen Akkreditierungsstelle), der die Unterschiede einfach und schnell erklärt.

Publikation mit freundlicher Genehmigung der SAS: Oft verwechselte Tätigkeiten (pdf, 310 KB)